Quellenangaben

1 Zwei Gespräche (eines am 21.11.84.) mit Josef Vogt, dem inzwischen verstorbenen Bürgermeister der Gemeinde von 1945 - 1973

 

2 Gespräch mit Frau K., Schwabhausen, am 13. 3. 85

 

3 Gespräche mit Herrn J. Esser aus Oberpfaffenhofen am 26.8.84

 

4 Gespräch mit Dr. Thomas Mendel, ehemaliger KZ-Häftling, am 3.12.84

 

5 Pater Longinus Kapler, St. Ottilien (Übersetzung)

 

6 Heimatbuch des Landkreises Landsberg/Lech, ältere Ausgabe

 

7 Gespräch mit Frau A. Hipp, Landsberg, am 15. 3. 85.

 

8 Frau E. Goldberg, München (Übersetzung)

 

9 Herr H. B., Schwabhausen, mündliche Auskunft

 

10 Gespräch mit Herrn und Frau H., Schwabhausen vom März 1985

 

11 V. G., Landsberg, jetzt bei Frau Barbara F. (Fundgegenstände vom Bahnkörper)

 

12 Gespräch mit Frau M. M., Schwabhausen vom 5. 4. 85

 

13 Gespräch mit Frau R. März, Schwabhausen, vom 5.4.85

 

14 Historischer Atlas von Bayerisch-Schwaben, Verlag der Schwäbischen For­schungsgemeinschaft, Augsburg, 1982 (Karte XV, 1)

 

15 Aussage von T. A. vom 6.2.47, dokumentiert im Yad Vashem-Archiv Jerusa1em (M-1/E-790)

 

16 Schreiben von H. Grimminger, Augsburg vom 5. 7. 85 und 2.1.90; Dank an Herrn Harald Brenner, Schwabhausen bei Dachau, für die Überlassung von Einsatzberichten. Dass es eine französische Jägerstaffel war, bestätigt auch Herr G. Roletscheck (vgl. 29)

 

17 Auskunft der Gemeinde Eresing mit Schreiben vom 20.3.52 an die französische Gräberkommission

 

18 Herr Drexel, gebürtig aus Machelberg, jetzt wohnhaft in Finning (6. 8. 88)

 

19 Persönliche Mitteilung von Frau B. Fenner, Hofstetten

 

20 Edith Raim, "Unternehmen Ringeltaube", Dachaus Außenlagerkomplex Kaufering. S. 193-213 in Dachauer Hefte 5, Dachau, Nov. 1989

 

21 "Sklavenarbeit im KZ", Dachauer Hefte 2, Dachau, Nov. 1986

 

22 Dr. L. Grinberg, Bericht an den jüdischen Weltkongreß Genf vom 31. 5. 45, YIVO, N.Y., Folder 21

 

23 Hyman, Abraham S., The undefeated. The story of the Jewish Displaced Persons. Unveröffentl. Manuskript. Standort bei S. L. Haber, N.Y.C.

 

24 Aussage von Herrn Sch., Eresing, der ihn noch kannte

 

25 Diese Informationen verdanke ich den bereitwillig überlassenen Unterlagen von Herrn G. Roletscheck, Kaufbeuren.

 

26 Beobachter stellen für die letzten Wochen des 2. WK fest, "dass Massaker der Alliierten aus der Luft offiziell nirgends verzeichnet sind." (Mitteilung H. Brenner vom 01.07.00)

 

27 Zusammenfassung bzw. Übersetzung aus einem 7-seitigen Manuskript in englischer Sprache.

 

28 Bürgermeister Vogt auf Anfrage 1960 (cassiodor.com/Artikel/4960.aspx)

 

29 Roletscheck, Gerhard Der KZ-Friedhof von St. Ottilien. In: Landsberger Geschichtsblätter 2020, S. 103/104

 

30 Grinberg, Zalman, Unsere Befreiung aus Dachau. Erinnerungen eines Überlebenden. Manuskript, St. Ottilien 2018